Unternehmen und Organisationen sind Schlüsselfaktoren für die Globalen Ziele der Vereinten Nationen

Statement von

Dr. Markus Bürger

 

Seit 2016 Vorsitzender des Vorstandes, Österreichisches Zentrum für Nachhaltigkeit



Unternehmen und Organisationen sind wichtige Treiber, wenn die globalen nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (Agenda 2030 / SDGs) erreicht werden sollen.

 

Nachhaltigkeit bedeutet für Unternehmen nicht nur, wohltätig zu sein oder externe Bestimmungen zu erfüllen, sondern auch, wettbewerbsfähig und profitabel zu bleiben. Unternehmen, die soziale und ökologische Themen fördern, erzielen deutlich höhere Unternehmensbewertungen und Margen. Nachhaltig zu sein bzw. werden, gilt als strategischer Wettbewerbsvorteil und verbessert nicht nur den Ruf eines Unternehmens, sondern auch das Vertrauen von Mitarbeitern, Kunden, Investoren, Partnern und anderen Stakeholdern. 

 

Angesichts des wachsenden Bewusstseins sowie des ökologischen, sozialen, politischen Drucks, dass sich Geschäftsstrategien verändern müssen, geben die Sustainable Development Goals (SDGs) Orientierung sowie Perspektiven und auch eine mögliche Richtung vor.

Die „17 SDG-Ziele“ können nur partnerschaftlich erreicht werden. „Join forces and leave no one behind!“

 

Das Österreichische Zentrum für Nachhaltigkeit unterstützt daher verstärkt die österreichischen Unternehmen und Organisationen bei der Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen und setzt auf starke und neue Partnerschaften sowie schlagkräftige Kooperationen. 

Rückfragen richten Sie bitte an unsere Pressestelle

ÖSTERREICHISCHES ZENTRUM FÜR NACHHALTIGKEIT

Kompetenz-Zentrum für Nachhaltige Entwicklung

T.: +43 1 505 26 25 100

presse@zentrum-nachhaltigkeit.at